Goetheschule Ilmenau

URL: www.goetheschule-ilmenau.de/?News-Blog___News-Archiv&Weihnachtskonzert_2018&realblogaction=view&realblogID=807&page=

News-Archiv

 

Weihnachtskonzert 2018

14.12.2018

Süßer die Stimmen und Instrumente nie klangen
Stimmungsvolle 3. Adventstöne zum Weihnachtskonzert der „Goetheschule“

Die besten Weihnachtsplätzchen konnte man am 13.12. in der Ilmenauer St. Jakobuskirche genießen – und damit sind nicht nur die selbstgebackenen Gaumenfreuden gemeint, die zum Ende des Konzerts im Publikum verteilt wurden.
Wieder einmal durften sich die Zuhörer fast zweieinhalb Stunden eines abwechslungsreichen Programms erfreuen, das durch vielfältigste gesangliche und instrumentale Beiträge sowie eine charmante Moderation von Linda Schrön, Robert Höhne (Klasse 12), Pamina Schwarz und Greta Vogler (Klasse 7) überzeugte. So erlauschten die aufmerksamen Besucher sehr schnell, dass sich unter einigen Weihnachtsmützen des Mittelstufenchores ganz besondere Stimmqualitäten verbergen, die sehr viel Potenzial versprechen und den ein oder anderen Gänsehautmoment erzeugten. Letzteres schaffte mit Leichtigkeit auch der Gospelchor unter der Leitung von M. Beyer, der die Stimmung anheizte, welche schlussendlich vom Oberstufenchor weitergetragen wurde. In Erstaunen, und das jedes Jahr zunehmend, versetzt die Bandbreite an Instrumentalisten, die unsere Schule zu bieten hat. So durften die Gäste diesmal neben diversen Streich- und Blasinstrumenten sogar himmelsüßen Klängen einer Harfe lauschen, einwandfrei und beeindruckend gespielt von Paul Spencer-Buff. Und dann wären da noch Multitalente wie Maximilian Greiner, der erst im vergangenen Mai souverän eine der Hauptrollen in unserem Schultheaterstück gespielt hat, aber auch als begnadeter Saxophonist und Chorsänger überzeugt, oder Alexander Bock: absolut talentierter Akteur an Klavier, Saxophon, in diversen Chören und bei Sologesang.
Fakt ist: Wer gestern ein (Sitz- oder Steh-)Plätzchen in der Kirche ergattert hat, konnte den Weihnachtsstress für einen Moment beiseite schieben und ein stimmungsvolles Konzert genießen.

Ein besonderer Dank geht hier an den Förderverein für die finanzielle Unterstützung im Vorhinein, alle Musiker, Organisatoren, viele helfende Hände, Kartenverkäufer usw. – speziell aber an die Chorleiterinnen Frau Maschke und Frau Pfeuffer für ihr Engagement und ihre Mühe, die sich definitiv mehr als gelohnt hat.
Die Einnahmen und großzügigen Spenden gehen wie im Vorjahr für den guten Zweck an die Ilmenauer Tafel.

 

Bildergalerie
 

 
zur Archiv-Übersicht
Powered by CMSimpleRealBlog
Letzte Bearbeitung: 08.04.2019, 20:07

RSS feed für diese Website
Powered by CMSimpleRealBlog