Die Goetheschule versteht sich als eine Schule,

in der sich Schülerinnen und Schüler zu eigenständig- und verantwortlich handelnden, toleranten Persönlichkeiten entwickeln. Dies wird durch vielfältige Bildungsmöglichkeiten, auch außerhalb des Unterrichts durch Angebote der „offenen Ganztagsschule“ in den Klassen 5 bis 8 und mit Hilfe von Kooperationspartnern, insbesondere der Technischen Universität Ilmenau, dem Staatlichen Berufsschulzentrum Ilmenau, der Staatlichen Gemeinschaftsschule Stadtilm und der Firma BN-Automation unterstützt. Hier können Schülerinnen und Schüler ihren individuellen Interessen nachgehen und ihre Fähigkeiten ausprobieren. Die Studien- und Berufsorientierung erfolgt nach einem Konzept, das Eltern, Lehrer und Kooperationspartner gemeinsam erarbeitet haben. Es umfasst die Klassenstufen 5 bis 12, um Schüler langfristig und optimal auf ein Studium vorbereiten zu können.

(Fenster wieder schließen>)