Die Goetheschule versteht sich als eine Schule,

die eine breite Allgemeinbildung durch vielfältige Lehr- und Lernmethoden als Voraussetzung für eine individuelle Entwicklung der Schüler vermittelt. Das Profil der Schule ist durch ein vertieftes Bildungsangebot geprägt, in dem speziell mathematisch-naturwissenschaftlich interessierte und begabte Schüler gefördert werden. Diese Förderung wird deutlich im aktuellen Schulversuch, den Klassen besonderer Profilierung, den Spezialklassen, den Klassen des Universitätskollegs, in vielfältigen Wettbewerben und spezifischen Arbeitsgemeinschaften. Die Verbundenheit der Schule mit ihrem Namensgeber und seinem universellen Bildungsanspruch ist uns Verpflichtung und findet Ausdruck im jährlichen fächerübergreifenden Goetheprojekt.

(Fenster wieder schließen)