Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen - Latest-News

HAUPTMENÜ

Sitemap
Gästebuch
Druckversion

SEITE DURCHSUCHEN


MITGLIEDERBEREICH

Benutzername

Passwort

angemeldet bleiben

Anleitung


LEHRER-WEBMAIL


optimiert ab 1280 Pixel

Schrift vergrößern Strg <+>
Schrift verkleinern Strg <->
Schrift zurücksetzen Strg <0>

Aussichten:

Wetter
Das Wetter

Javascript ist

Wie ist meine IP
Wie ist meine IP

 

Latest-News

 

Latest-News-Archiv
 
Leistung macht (Goethe-)Schule
14. January 2019

Stärken und Talente entwickeln, die klugen Köpfe von morgen entdecken: Leistung macht (Goethe-)Schule

Die gemeinsame Initiative von Bund und Ländern (BLI) zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler wählte im Rahmen des Projekts LemaS (Leistung macht Schule) die Goetheschule aus, um gezieltere Talent- und Begabtenförderung zu betreiben. Personalisierte Entwicklungspläne (PEP), die von der Schule gemeinsam mit Wissenschaftlern der Uni Leipzig erstellt werden, sollen individuelle Förderung erleichtern und genauestens dokumentieren. Ermöglicht wird dies vier Schülerinnen und Schülern, die von einem Kernteam aus Lehrkräften begleitet, mit individuellen Maßnahmen  gefördert und am Ende ausgezeichnet werden. Während dieser Phase erfolgen immer wieder Gespräche mit den Lernenden, um passgenau auf deren Leistungsvoraussetzungen und Entwicklungsbedürfnisse eingehen zu können.
Warum sich die Goetheschule neben 16 anderen Schulen für das beschriebene Teilprojekt PEP so gut eigne, beantwortete Projektleiter Prof. Dr. Wollersheim (Uni Leipzig) damit, dass ihr auf Grund des Spezial- und Profilierungsklassenkonzepts im mathematisch-naturwissenschaftlichen  Bereich eine einzigartige, wichtige Rolle in der Begabtenförderung zukomme. Bei einem ersten Treffen in der ersten Januarwoche verschaffte sich der Inhaber des Leipziger Lehrstuhls für Allgemeine Pädagogik zusammen mit drei Projektmitarbeitern einen Ersteindruck der Goetheschule inklusive Schulführung sowie ersten Absprachen zu vorhandenen Möglichkeiten und dem Abgleich von Vorstellungen zum Projekt. Letzteres befinde sich momentan in der Entwicklungsphase, betonte das LemaS-Team, die Pilotierung erfolge nach den konzeptionellen Vorarbeiten sowie der gemeinsamen Entwicklung digitaler Werkzeuge zur Dokumentation der individuellen Entwicklung besagter Schülerinnen und Schüler.
Primäre und spannende Aufgabe sei es nun also, in den Klassenstufen 6 bis 9 vier kluge Köpfe für das Projekt auszuwählen.

 

Hier im Bild die Projektverantwortlichen: F. Blumenstein, S. Doberitz, C. Helbig (v.l.n.r., im Vordergrund), Prof. Dr. Wollersheim (Bildmitte) in Absprache mit der Goetheschule

#


 

 
 
   

KALENDER

Januar 2019
<<     >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

AKTUELLES



NEWS-ARCHIV


RSS-Feet
  RSS-Feet abonieren  abonnieren

unsere Webadresse als QRC

 

STATISTIK

letzte Änderung:
15. Januar 2019 um 09:27



Besucherstatistik seit 15.09.2010

Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen