Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen - Latest-News

HAUPTMENÜ

Sitemap
Gästebuch
Druckversion

SEITE DURCHSUCHEN


MITGLIEDERBEREICH

Benutzername

Passwort

angemeldet bleiben

Anleitung


LEHRER-WEBMAIL


FACEBOOK

 
 

optimiert ab 1280 Pixel

Schrift vergrößern Strg <+>
Schrift verkleinern Strg <->
Schrift zurücksetzen Strg <0>

Wetter
Das Wetter

Javascript ist

Wie ist meine IP
Wie ist meine IP

Latest-News

 

Latest-News-Archiv
 
EINLADEND, VIELSEITIG, ENGAGIERT – Tag der offenen Tür
25. February 2017

 

 EINLADEND, VIELSEITIG, ENGAGIERT –

so präsentierte sich unsere Schule zum Tag der offenen Tür. Die Resonanz auf unser Angebot, Unterricht und Freizeitgestaltung an der Goetheschule einem breiten Publikum und vor allem den interessierten künftigen Gymnasiasten vorzustellen, war großartig. Ob naturwissenschaftliche Experimente, verschiedene Quizzrunden, Projekte zum Lutherjahr, Entdeckungen an Whiteboard und Computer, Snacks aus Frankreich und dem alten Rom oder eine der vielen anderen Überraschungen – unsere Akteure waren überall dicht umlagert. Die Vorfreude auf eine neue Schulform sowie das Staunen über das Können der Goetheschüler wurde in großen Kinderaugen sichtbar.

Die Gäste strömten durch das Schulhaus, informierten sich über Bildungs- und Freizeitangebote im Haus. Besonderes Interesse fanden wie immer Experimente in Physik, Chemie und Biologie. Die zukünftigen Gymnasiasten konnten tasten, fühlen, beobachten, staunen - und schmecken: die „Franzosen“ bereiteten schmackhafte Crepes zu, die „alten Römer“ Pecorinokäse mit Kräutern nach 2000 Jahre altem Originalrezept.

Uns geht es nicht nur um „Showeffekte“ aus den verschiedenen Fachbereichen. Kurzzeitige Begeisterung zu wecken ist einfach. Wir wollen aber mit unseren Schülern auf Dauer hinter Kulissen schauen, mit ihnen die Triebkräfte unserer Welt erforschen, das Interesse an Neuem entwickeln und erhalten. Einen afrikanischen Rosenkäfer selbst zu präparieren ist aufregend. In den Fächern MNT und Biologie erfährt man aber auch, warum dieser so farbenfreudig ist, wie und wo er lebt. Einem Theaterstück mit 12jährigen Schauspielern zuzusehen ist amüsant. Aber die Fähigkeit, selbst aktiv zu werden und so zu agieren, erwirbt man erst in unserem Deutschunterricht. Interessant ist es, französische und altrömische Speisen zu verkosten. Zutaten und Rezepte in der Originalsprache zu beherrschen, macht noch viel mehr Spaß.

Großer Dank gilt vor allem unseren mitwirkenden älteren Goetheschülern! Ob als antike Sterneköche, bebrillte Chemielaboranten, Entertainer oder Cateringprofis - voller Einsatz war garantiert und zeigte die Verbundenheit mit unserer Schule. Man brauchte sich nur genauer umzuhören, die Begeisterung bei kleinen und großen Besuchern war überall spürbar. Entsprechend unserem Schulmotto „Gemeinsam viel erreichen!“ wurde in vielen Exponaten und Experimenten Zielstrebigkeit, Können und Kreativität unserer Schüler sichtbar.

Tage der offenen Tür organisiert jede Schule. Experimente zum Staunen, kleine Theaterstücke, Möglichkeiten für kreatives Arbeiten – also das Präsentieren der Schokoladenseiten – sind dabei stets unverzichtbar. Bei uns auch. Viele unserer kleinen und großen Gäste, die am Samstag das Haus 2 eroberten, schauten aber genauer hin, bemerkten nicht Alltägliches und manch Unerwartetes. Nicht alles ist hypermodern, aber vieles wird von unseren Schülern liebevoll ausgestaltet und gepflegt. Das enge Lehrer-Schüler-Verhältnis ist jederzeit erlebbar, man kann so etwas nicht vortäuschen. Die Besucher erfuhren, dass die Schülerzahlen im Haus 2 nicht den Eindruck einer „Schulfabrik“ aufkommen lassen, dass man seine Hausaufgaben nicht unbedingt alleine zu Hause erledigen muss, dass man in der Schule Schach lernen kann – dass eben nicht alle Gymnasien gleich sind! Und so bietet ein Tag der offenen Tür also doch Entscheidungshilfen jenseits der Schokoladenseiten.

Es wird auch bei uns nicht möglich sein, auf dem Weg zum Abitur tagtäglich Hochstimmung, Begeisterung und Jubel zu erzeugen. Wer so etwas verspricht, weckt unrealistische Erwartungen. Zum erfolgreichen Lernen gehört Ausdauer, Phantasie, Knobeln, Misserfolge verarbeiten, im Team agieren. In der Entwicklung dieser Fähigkeiten wollen wir Ihre Kinder gern begleiten, sie fordern und fördern. Wir wollen erreichen, dass unsere Schüler mit offenen Augen durch die Welt gehen und sich dabei an ihrer Goetheschule wohlfühlen.


Es würde uns freuen, wenn es allen Gästen bei uns gefallen hat und sie einen positiven Eindruck von der Philosophie des Lernens und Lehrens an der Goetheschule gewonnen haben. Unsere Bilder von „Mitwirkenden“ und Besuchern geben noch einmal einen kleinen Einblick in die Atmosphäre dieses gelungenen Vormittags – viel Spaß beim Anschauen!

 Galerie

 
 
   

KALENDER

Juni 2017
<<     >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30  

AKTUELLES



NEWS-ARCHIV


RSS-Feet
  RSS-Feet abonieren  abonnieren

unsere Webadresse als QRC

 

STATISTIK

letzte Änderung:
26. Juni 2017 um 10:37



Besucherstatistik seit 15.09.2010

Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen