Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen - Latest-News

HAUPTMENÜ

Sitemap
Gästebuch
Druckversion

SEITE DURCHSUCHEN


MITGLIEDERBEREICH

Benutzername

Passwort

angemeldet bleiben

Anleitung


LEHRER-WEBMAIL


FACEBOOK

 
 

optimiert ab 1280 Pixel

Schrift vergrößern Strg <+>
Schrift verkleinern Strg <->
Schrift zurücksetzen Strg <0>

Wetter
Das Wetter

Javascript ist

Wie ist meine IP
Wie ist meine IP

Latest-News

 

Latest-News-Archiv
 
Gerüchteküche? - Nein, danke!
16. March 2016

„Gerüchteküche? - Nein, danke!“ - Bildungstag zu Flucht und Asyl

"Gerüchteküche? Nein Danke!" Unter diesem Motto fand am 16. März 2016, von 8 bis 14 Uhr ein Bildungstag zum Thema Flucht und Asyl von Schüler*innen für Schüler*innen an der Technischen Universität Ilmenau statt. Organisiert wurde dieser Tag von einer Gruppe aus Schülervertreter*innen der Goetheschule Ilmenau und des Gymnasiums Am Lindenberg in Kooperation mit dem ISWI e.V. Die Schüler*innen der 9. und 10. Klassen beider Schulen waren dazu eingeladen worden, sich im Rahmen von 6 Stationen über verschiedene Themen, wie z.B. Fluchtgeschichten, Asyl und Asylverfahren, Flüchtlingsunterbringung und Sozialleistungen, Gerüchte, Medienkompetenz oder auch Zivilcourage zu informieren. Ausgestaltet wurden diese Stationen von den Schüler*innen selbst - in Abstimmung und mit Unterstützung des Ilmenauer Flüchtlingsnetzwerkes beim ISWI e.V.
Die Schirmherrschaft für das Projekt übernahmen auf Anfrage der Schüler*innen Ministerpräsident Bodo Ramelow und Landrätin Petra Enders. Beide waren zur Eröffnungsveranstaltung des Bildungstages im Auditorium maximum der TU Ilmenau anwesend, um ein Grußwort zu halten. Ebenfalls wurden die Teilnehmer*innen durch den Hausherrn Prof. Peter Scharff, Rektor der TU, begrüßt.
Ziel des Tages war es, den teilnehmenden Schüler*innen die Möglichkeit zu geben, sich über das vielschichtige Thema Flucht und Asyl zu informieren und auszutauschen, die aktuelle Entwicklung nachzuvollziehen und Hintergründe besser zu verstehen. Gleichzeitig wurde auf die aktuelle tagespolitische Debatte sowie die mediale Auseinandersetzung, v.a. in den sozialen Medien zum Thema eingegangen und diese kritisch hinterfragt. Den Schüler*innen sollte so Handwerkszeug zur Einordnung von Informationen, zum eigenen Hinterfragen sowie zur Entdeckung und Vermeidung von Gerüchten an die Hand gegeben werden. Ich bedanke mich sehr bei Anna Lasch, Ngoc Do Anh, Luise Langer, Lina Puls, Lucie Müller, Emmi Esefeld, Einar Nicolai, Frederike Weihrauch, Anna Hahnefeld, Konrad Schwede, Adrian Näder und Tim Renner sowie allen Organisator*innen des Lindenberggymnasiums und allen Workshopleitern, die ein großes Engagement bei der Umsetzung des Projektes aufbrachten. Vielen Dank!

Maximilian Reichel-Schindler

 
 
   

KALENDER

Oktober 2017
<<     >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  

AKTUELLES



NEWS-ARCHIV


RSS-Feet
  RSS-Feet abonieren  abonnieren

unsere Webadresse als QRC

 

STATISTIK

letzte Änderung:
20. Oktober 2017 um 09:48



Besucherstatistik seit 15.09.2010

Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen