HAUPTMENÜ

Sitemap
Gästebuch
Druckversion

SEITE DURCHSUCHEN


MITGLIEDERBEREICH

Benutzername

Passwort

angemeldet bleiben

 



LEHRER-WEBMAIL


FACEBOOK

optimiert ab 1280 Pixel

Schrift vergrößern Strg <+>
Schrift verkleinern Strg <->
Schrift zurücksetzen Strg <0>

Wetter
Das Wetter

Javascript ist

Wie ist meine IP
Wie ist meine IP
 

Aktuelles

 
Goetheschule zeigt sich als energiegeladener Gastgeber
24. April 2013


Mitten in den Diskussionen um hohe Strompreise und die Krise der Solarbranche findet im Ilm- Kreis die „Woche der erneuerbaren Energien“ statt, darin eingebunden der Schul- Energie-Tag an der Goetheschule. Passt das? Es passt! Und wie!


Betrachtet man Engagement, Einsatz und Experimentierfreude aller Aussteller, spürt man das Vertrauen und die Zuversicht in die weiter wachsende Bedeutung der zukunftsorientierten Technologien. In mehr als drei Stunden Ausstellungszeit wurde deutlich, welches Interesse alle Formen der erneuerbaren Energien bei jungen Menschen hervorrufen. Projektarbeiten wurden präsentiert, Energie durch Eigenbewegung erzeugt, Beschleunigungswerte von E-Mobilen ausgetestet, Solaröfen zum Wasserkochen eingesetzt, „Die Sache mit dem Strom“ als Theaterstück aufgeführt, Pro und Contra der Atomkraft in einer Schüler- Talkshow diskutiert.


Solch großes Interesse am Themenbereich „erneuerbare Energien“ ist Voraussetzung dafür, dass der gegenwärtige 12%- Anteil von Sonne, Wind und Wasser an der Primärenergieerzeugung  rasch weiter wachsen kann. Die junge Generation ist dabei!

Galerie


 

 
 
   

KALENDER

September 2014
<<     >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30  

AKTUELLES

 
Goetheschule zeigt sich als energiegeladener Gastgeber
24. April 2013


Mitten in den Diskussionen um hohe Strompreise und die Krise der Solarbranche findet im Ilm- Kreis die „Woche der erneuerbaren Energien“ statt, darin eingebunden der Schul- Energie-Tag an der Goetheschule. Passt das? Es passt! Und wie!


Betrachtet man Engagement, Einsatz und Experimentierfreude aller Aussteller, spürt man das Vertrauen und die Zuversicht in die weiter wachsende Bedeutung der zukunftsorientierten Technologien. In mehr als drei Stunden Ausstellungszeit wurde deutlich, welches Interesse alle Formen der erneuerbaren Energien bei jungen Menschen hervorrufen. Projektarbeiten wurden präsentiert, Energie durch Eigenbewegung erzeugt, Beschleunigungswerte von E-Mobilen ausgetestet, Solaröfen zum Wasserkochen eingesetzt, „Die Sache mit dem Strom“ als Theaterstück aufgeführt, Pro und Contra der Atomkraft in einer Schüler- Talkshow diskutiert.


Solch großes Interesse am Themenbereich „erneuerbare Energien“ ist Voraussetzung dafür, dass der gegenwärtige 12%- Anteil von Sonne, Wind und Wasser an der Primärenergieerzeugung  rasch weiter wachsen kann. Die junge Generation ist dabei!

Galerie


 

 
 
   


NEWS-ARCHIV


RSS-Feet
  RSS-Feet abonieren  abonnieren

unsere Webadresse als QRC

 WIR sind tagesaktuell!
WIR zählen nur echte Besucher und
KEINE Seitenaufrufe!

 

STATISTIK

letzte Änderung:
02. September 2014 um 15:03



Besucherstatistik seit 15.09.2010

Goetheschule Ilmenau Staatliches Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichen Spezialklassen